24.6.2022 | 19.00 Uhr | Afrika pur - Konzert mit den Moko Chören

Die Vorfreude ist groß: Nach langer Pandemiepause starten die Moko-Chöre von Eva Buckman zusammen mit Thabang Mokoena, dem langjährigen „Co-Dirigenten“ aus dem südafrikanischen Ratanda bei Heidelberg, im Juni zu einer Tournee im süddeutschen Raum und machen am 24. Juni Station in der CHAPEL.

Die Moko-Chöre haben die lange Durststrecke – nahezu ohne Auftritte – dazu genutzt, am Repertoire zu arbeiten und  neue musikalische Highlights ins Programm aufzunehmen. Neben Liedern aus Südafrika gehört dazu etwa der zur Berühmtheit gelangten Titelsong eines Computerspiels (!): „Baba Yetu“ oder Melodien aus dem Musical „Lion King“.  

„Der Kontakt zum Publikum hat uns wirklich sehr gefehlt“, so Eva Buckman, „wird Zeit, dass es wieder losgeht!“

Noch haben die Veranstalter im Übrigen die Hoffnung nicht aufgegeben, dass zwei Sängerinnen und ein Sänger des Lesedi Show Chores aus Ratanda noch rechtzeitig zum Tourneestart ihre Visa für Deutschland erhalten. Mit Thabang Mokoena wäre dann nämlich auch das „Simunye-Quartett“ komplett, das in den Jahren vor der Pandemie in unterschiedlicher Besetzung viel Begeisterung beim Publikum ausgelöst hatte.